Beim Spatenstich (v.l.n.r.): Markus Poser (Leiter Training After Sales SEAT Deutschland GmbH), Kristian Kremer (Leiter Vertrieb Service SEAT Deutschland GmbH), Dr. Christoph Hammer (Oberbürgermeister der Stadt Dinkelsbühl), Sebastian Grobe (Leiter Vertriebsimmobilien VWI), Philip Mund (Leiter Business Development National VWI) sowie Vertreter der am Projekt beteiligten Partnerunternehmen und der Stadt Dinkelsbühl.

Beim Spatenstich (v.l.n.r.): Markus Poser (Leiter Training After Sales SEAT Deutschland GmbH), Kristian Kremer (Leiter Vertrieb Service SEAT Deutschland GmbH), Dr. Christoph Hammer (Oberbürgermeister der Stadt Dinkelsbühl), Sebastian Grobe (Leiter Vertriebsimmobilien VWI), Philip Mund (Leiter Business Development National VWI) sowie Vertreter der am Projekt beteiligten Partnerunternehmen und der Stadt Dinkelsbühl.

Mit einem symbolischen Spatenstich hat der Baustart für die neue SEAT Akademie im bayerischen Dinkelsbühl stattgefunden. Im Auftrag von SEAT Deutschland entsteht auf einem rund 4.200 m² großem Grundstück ein kompaktes Schulungsgebäude mit einer Gebäudegrundfläche von rund 1.650 m² und einer Höhe von 5,60 Metern.

„Dies ist ein wichtiger Tag für SEAT Deutschland. Wir freuen uns sehr, dass hier in Dinkelsbühl unser neues Schulungs- und Qualifizierungsgebäude entsteht“, sagte Kristian Kramer, Leiter Vertrieb Service bei der SEAT Deutschland GmbH. „Es ist eine Investition in die Zukunft. Hier werden wir die Verantwortlichen und Mitarbeiter unserer Handelsorganisation noch besser auf die neuen und ständig wachsenden Aufgaben im Automobilhandel vorbereiten können.“ „Ich bin hocherfreut, dass nach der abgeschlossenen Planungsphase nunmehr der erste Spatenstich des Schulungszentrums von SEAT in Dinkelsbühl erfolgt. Nicht nur der weltweit bekannte Name der Autofirma, sondern auch die zu schulenden Gäste werden nachhaltig zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Heimatstadt beitragen. Der Schul-, Dienstleistungs- und Freizeitcampus an der Ellwanger Straße ist der gewaltigste Entwicklungsschritt in unserem Raum.“, betonte Dr. Christoph Hammer, Oberbürgermeister der Stadt Dinkelsbühl.

So wird die neue SEAT Akademie genutzt
Am neuen Standort werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der SEATHandelsorganisation in insgesamt drei multifunktionalen Räumen geschult und für die stetig wachsenden Anforderungen an Technik und der zunehmenden Digitalisierung der aktuellen Fahrzeugmodelle weiterqualifiziert. Dabei sollen die einzelnen Arbeitsplätze zukunftsfähig weiterentwickelt und gleichzeitig die Servicequalität für die Kunden in den Händlerbetrieben kontinuierlich gesteigert werden. Der Neubau zeichnet sich durch eine effiziente Raumaufteilung aus, denn die Räume werden so gestaltet, dass möglichst viel Tageslicht genutzt werden kann. Des Weiteren ist für die Teilnehmer ein Catering-Bereich im Gebäude vorgesehen. Im Außenbereich stehen rund 45 Stellplätze zur Verfügung, die von attraktiv gestalteten Grünflächen mit landschaftlich ansprechenden Gehölzen und Bepflanzung eingerahmt werden. Die Fertigstellung des Bauprojekts ist in Abhängigkeit der Wetterlage für Herbst 2018 geplant.

Projektentwicklung und Realisierung aus einer Hand
Volkswagen Immobilien (VWI) verantwortet erstmalig als Bauherr die Projektentwicklung und Realisierung für ein SEAT-Qualifizierungsgebäude. Dabei kann der Immobiliendienstleister aus Wolfsburg auf eine langjährige Erfahrung bei
der Erstellung von Spezialimmobilien zurückgreifen: In Ludwigsfelde, Freising, Unna, Nürtingen, Erfurt und Babenhausen sind moderne Qualifizierungszentren für die Marke Volkswagen in Betrieb gegangen, die sich architektonisch alle am
Modulkonzept für den Handelsplatz orientieren und in enger Abstimmung mit der Volkswagen Händlerbauberatung entwickelt wurden.