Schluss mit Lustig

Herrmann Kaiser

Herrmann Kaiser

Langzeitarchivierung aller steuerlichen Daten ist für alle Unternehmen nun Pflicht – Unter die GOBD fallen alle steuerlichen relevanten Daten

Bereits zum Jahreswechsel endete die Galgenfrist – die neue gesetzliche Regelung zur Langzeitarchivierung digitaler geschäftlicher Unterlagen ist nun endgültig und vollumfänglich in Kraft getreten. Steuerrelevante Daten müssen manipulationssicher für zehn Jahre gespeichert werden, so dass das Finanzamt jederzeit diese Daten einsehen kann. Weiterlesen

Lotse für die Stolperfallen

Wittmann

Anton Wittmann erklärt Unternehmern, wo sie bei der bAV aufpassen müssen

 Ständige Änderungen in der Rechtssprechung, unübersichtliche Fristen und sich ändernde Ansprüche der Mitarbeiter machen eine betriebliche Altersversorgung (bAV) sehr anspruchsvoll und unübersichtlich. Gerade bei Fehlern in der Abwicklung ist ein Unternehmen schnell in finanzieller Haftung. Trotzdem kann man dieses sehr gute Instrument zur Mitarbeiterbindung erfolgreich nutzen. Man muss nicht alles selbst machen – das Know-how externer Experten hilft. Weiterlesen

Herausragendes Vorhaben!

Staatsministerin Ilse Aigner, Hannover Messe 2017

Siegfried Müller mit Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

MB connect line ist Technologieführer in den Bereichen Fernwartung und Industrial Security. Das Unternehmen bietet einen universellen Baukasten für die sichere Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Anlagen. Für die Entwicklung eines sicheren Gateways für Industrie 4.0 Anwendungen wurde es in das Bayerische Technologieförderungs-Programm (BayTP) aufgenommen. Weiterlesen

Über 30.000 potenzielle Kontakte

Netzwerk-Fachkraefte BildErste Karrieremesse am 27. und 28. Oktober 2017 in Ansbach

Der Arbeitsmarkt hat sich stark verändert, es fehlen Fach- und Führungskräfte, Personal und Auszubildende in vielen Bereichen der regionalen Wirtschaft. Doch wie finden Unternehmen Mitarbeiter in diesen schwierigen Zeiten? Die KARRIERETAGE sind eine Präsentationsplattform, auf der sich 20 Arbeitgeber der Region an zwei Tagen Fachkräfte, Akademiker und gut ausgebildete Berufseinsteiger aus Stadt und Landkreis Ansbach treffen. Die Karrieremesse findet genau dort statt, wo potenzielle neue Fachkräfte sind.

Weiterlesen

Erste Insolvenz im Landkreis Ansbach aus Mangel an Sorgfalt

Logo NFSonderveranstaltung nur für Steuerberater und Rechtsanwälte als wichtige Partner der Unternehmen am 22. Juni 2017 in Dinkelsbühl

Die betrieblichen Altersversorgung (bAV) ist ein gutes Instrument zur Bindung von Mitarbeitern, doch wenn die Haftungsrisiken nicht sorgfältig abgewogen werden, kann ein Unternehmen sogar in die Insolvenz rutschen – so wie im Landkreis Ansbach geschehen. Zahlreiche Veranstaltungen hat das Netzwerk Fachkräfte schon zum Thema bAV durchgeführt: das erschreckende: Viele Unternehmer kennen das Haftungsrisiko nicht. Jetzt geht das Netzwerk einen Schritt weiter und bietet Rechtsanwälten und Steuerberatern, die den Unternehmen zur Seite stehen, eine spezielle Veranstaltung, um offene Fragen zu klären und einen Ist-Stand zu erheben.

Weiterlesen

Kündigung im Krankheitsfalle birgt juristische Stolperfallen

Anne-Marie Hermann, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Anne-Marie Hermann, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Langzeitkranke können erhebliche Kosten verursachen – auf Formalien achten. Die Zahl der Krankheitstage nimmt in Deutschland seit einigen Jahren wieder kontinuierlich zu. Gerade für kleine Unternehmen kann das zum Problem werden. Auch wenn die Krankenkasse die Lohnfortzahlung nach sechs Wochen übernimmt, so verfällt der Urlaubsanspruch erst nach längerer Zeit. Zusätzlich entsteht der Urlaub für jedes Jahr im vollen Umfang. Auch die Betriebszugehörigkeit läuft weiter. Das kann in der Folge erhebliche Kosten nach sich ziehen.

Deshalb hat der Arbeitgeber grundsätzlich die Möglichkeit, dem Arbeitnehmer krankheitsbedingt zu kündigen, wenn dieser wegen Krankheit arbeitsunfähig ist. „Leider wird diese Entscheidung meist emotional und ohne anwaltliche Beratung getroffen“, ist die Erfahrung von Anne-Marie Hermann. Weiterlesen

Externe Dienstleister unterstützen bei Qualitätskontrollen

Bereits kleinste Fehler, wie der verbogenen Pin (siehe Kreis) können den Produktionsablauf stören

Bereits kleinste Fehler, wie der verbogenen Pin (siehe Kreis) können den Produktionsablauf stören

SYRYKYD aus Dinkelsbühl hilft, fehlerhafte Chargen zu retten; in immer mehr Industriebereichen ist eine Qualitätssicherung gefragt – arbeitet man als Zulieferer für sicherheitsrelevante Bereiche wie der Automobilbranche, ist sie sogar Voraussetzung. Kunden wollen eine höchstmögliche Qualität, und die gilt es auch zu dokumentieren und nachzuweisen. Vor allem Firmen, die nach dem ISO 9001-Standard arbeiten, legen einen besonderen Wert darauf.

Wenn Waren in einen Verarbeitungsprozess hineinkommen, prüfen üblicherweise Qualitätskontrollen, ob der Zulieferer alle Qualitätsanforderungen eingehalten hat. Auch beim Verlassen der Ware aus der Produktion dokumentieren sie, dass man qualitätskonform gearbeitet hat. Aber auch bei neuen Produkten muss die Qualität im Vorfeld sichergestellt werden, bevor sie in Serienproduktion gehen. Nicht selten muss hier auch die Verpackung kontrolliert werden. Immer öfter verlagern große Industriekunden die Qualitätskontrollen an die Zulieferer. Weiterlesen

Exklusives Rundum-Theater-Paket zu den Sommerfestspielen 2017

SommermotivErleben Sie einen unvergesslichen Theaterabend in Deutschlands schönster Altstadt

Das Landestheater Dinkelsbühl bietet den Gästen der Business Lounge ein exklusives „Rundum-Sorglos-Paket“ zu den Sommerfestspielen 2017 an. Mit diesem Service haben Firmen und Unternehmen die einmalige Möglichkeit, ihren Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Freunden einen unvergesslichen Theaterabend auf der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang zu ermöglichen. Der Theaterbesuch als besonderes Ereignis zur Kundenbindung oder als „Dankeschön“ an das Team und die Mitarbeiter. Weiterlesen

Neues Gebiss an einem Tag

NL_0217_3Spezialisierte und zertifizierte zahnmedizinische Versorgung auf dem Land: Lange Ausfallzeiten bei aufwendigen Zahnbehandlungen, wie Implantaten, sind für viele Unternehmer und Menschen aus dem öffentlichen Leben oft nicht machbar. Der Terminkalender gibt wenig Spielraum. Mit der Sofortversorgung bei Implantaten bekommen Patienten feste neue Zähne an nur einem Tag. Einer der Pioniere auf diesem Gebiet sitzt in Dinkelsbühl.

Mit der Sofortversorgung verkürzt sich die Beghandlungszeit enorm – eben auf einen Tag. Für den Patentien reduziert sich zudem der Stress, den solch eine Behandlung ausmacht. Bisher wird in der Regel zunächst der Zahn gezogen und erst deutlich später werden in einer weiteren Behandlung die Implantate eingesetzt. Die Zwischenzeit wird mit einem Provisorium überbrückt. Im Gegensatz dazu werden bei der Sofortimplantation die Zähne entfernt und noch in der selben Sitzung die künstlichen Zahnwurzeln unmittelbar in den Kieferknochen eingesetzt. Weiterlesen

Solide Fundamente

Geschäftsführer Rudolf Blank

Geschäftsführer Rudolf Blank

Bauunternehmen mit langer Tradition – Unternehmensgruppe vereint viele Gewerke:  Wenn man „Dauberschmidt“ hört oder liest, dann denkt man sofort ans Bauen. Die Dinkelsbühler Firma genießt in der Region und darüber hinaus einen hervorragenden Ruf, wenn es gilt, große, anspruchsvolle Aufgaben im Hoch- und Tiefbau konkurrenzfähig und qualitätsorientiert zu erledigen.

Viele weitere Aktivitäten der Dauberschmidt-Gruppe sind der breiteren Öffentlichkeit bisher weniger bekannt. Sie besteht aus mehreren Unternehmen, die sich gegenseitig befruchten und ergänzen. Für Dauberschmidt stehen die Bedürfnisse und Wünsche der Bauherren im Fokus.

Im Mittelpunkt steht die zentrale Auftragsbeschaffung, die sich als Partner und Dienstleister für Bauherren versteht, um die anstehenden Bauaufgaben optimal und zur Zufriedenheit der Bauherren vorzubereiten. Mit ihren Architekten plant, konstruiert und zeichnet sie Bauvorhaben – visualisiert in 3D. Änderungswünsche des Bauherren können so zeitnah eingearbeitet werden, bis dieser sagt: „Genau so habe ich es mir vorgestellt.“ Weiterlesen