Seit 1603 liegt der Rappen vor dem Galgentor Rothenburgs ob der Tauber und ist seitdem fester Bestandteil der Geschichte der historischen Reichsstadt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Rappen als Schenke und Herberge im Jahre 1603, wo er Reisenden mit ihren Pferdegespannen ein behagliches Nachtlager und reichsstädtische Gastlichkeit bot.

Als der Rappen anno 1706 zur Poststation und der Rappenwirt zum Reichsposthalter ernannt wurden, gewann die historische Gaststätte weiterhin an Bedeutung in der Geschichte Rothenburgs. In den Sommermonaten diente der Rappengarten als Begegnungsstätte für die „Reichsstädtische Gesellschaft“, die dort bei Musik und Tanz ihren Durst mit einem Krug Bier oder einem Schoppen Wein stillte.

Nachdem Rothenburg im Jahre 1802 die Reichsfreiheit verlor und dem Königreich Bayern einverleibt wurde, hielt die frisch gegründete Bürgerwehr ihr jährliches Defilee vor dem Rappen ab und feierte anschließend bei Speis und Trank in der Gaststätte. Durch einen Bombenangriff wurde der Rappen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs – wie auch der Großteil der historischen Altstadt Rothenburgs – schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit und der kontinuierliche Ausbau des Hauses, wie die Einbindung eines ebenfalls historischen Nachbargebäudes im Jahre 1960 und der Erweiterung 2009 durch das neueröffnete Topplerhaus, ließen das Hotel Rappen Rothenburg in seiner heutigen Form entstehen: Ein modern ausgestattetes Hotel mit reichstädtischem Flair, in dem Gastlichkeit und Zufriedenheit der Gäste seit über vier Jahrhunderten großgeschrieben wird.

Heute präsentiert sich das Hotel Rappen als modern ausgestatteter Hotelbetrieb.

  • 104 neu renovierte Zimmer in vier unterschiedlichen Kategorien
  • Fünf liebevoll dekorierte Restauranträume mit unterschiedlichen Raumgrößen
  • Gemütlicher Biergarten
  • Fünf klimatisierte Tagungs-, Veranstaltungsräume für bis zu 300 Personen
  • Alle Zimmer erreichen Sie bequem mit dem Lift
  • Eigener, kostenfreier Parkplatz für PKW und Busse direkt am Haus
  • Im hauseigenen Restaurant erfahren die Gäste kulinarische Vielfalt auf hohem Niveau. Die Spezialität des Hauses sind raffinierte, exotische und vegetarische Pfannkuchen-kreationen sowie regionale fränkische Gerichte und internationale Speisen. Alle Gerichte sind auch im traditionsreichen Biergarten erhältlich.

Hier erwartet Sie das entspannte Wohnen und die herzliche Gastfreundschaft eines traditionsreichen Hauses.